Donnerstag, 5. Februar 2015

Ein Stück Preußen in Sachsen – die klassische Führung

Im Jahr 1873 erwarb der preußische Ministerpräsident und Kriegsminister Albrecht Graf von Roon das Anwesen als Altersruhesitz und gestaltete es dem Geschmack der Zeit folgend im Stil der Neorenaissance um. Mit seiner strahlend weißen Fassade bietet das Haus einen ganz besonderen Blickfang. Neben dem Gebäudeensemble verzaubert der ebenfalls rekonstruierte Landschaftspark mit seinem mehr als 130 Jahre alten Baumbestand und lädt zum Spaziergang mit faszinierendem Blick in das Lausitzer Bergland ein.
Die Dauerausstellung im Schloss widmet sich einem bedeutenden Abschnitt deutscher Geschichte. In der bewegten Zeit zwischen napoleonischen Kriegen und der deutschen Reichseinigung 1871 spielte Graf von Roon eine gewichtige Rolle.
Begleiten Sie uns auf eine spannende Zeitreise und genießen Sie ein Stück Preußen in Sachsen!

Alter: ab 10 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 1 h
Preis: 3,50 € / 5,00 € (darin enthalten Museumseintritt und Führung)

★ ★ ★