Angebote zum Thema:

Museumspädagogische Angebote im Dorfmuseum Markersdorf

Blauer Flachs und Heller Leinen oder Wie der Maulwurf zu seiner blauen Hose kam

Der kleine Maulwurf möchte eine schöne blaue Hose. Die Flachspflanze kann dabei genauso helfen wie Igel, Storch und andere Tiere. Riffel, Schwinge, Hechel und Spinnrad zeigen wie ein Flachsfaden entsteht. Ein Flachspüppchen kann selbst gebastelt werden.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Der lange Weg vom Korn zum Brot – einmal ein Müller sein

Korn klein

Ein Bauer muss viele Arbeitsschritte tätigen bevor das Korn zur Mühle gebracht werden kann. Der enrome Aufwand wird deutlich, wenn wir selbst Pflügen, Eggen, Säen, Mähen und Dreschen. Beim Drehen einer Schrotmühle können sich die Teilnehmer fühlen wie ein echter Müller. Zum Abschluss wird ein Brötchen gebacken, dass noch warm und duftend mit nach Hause genommen werden kann.

Alter : ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Dunkel – Als es noch kein elektrisches Licht gab

Auf den Schalter drücken – klick – und schon ist Licht im Zimmer. Unsere Großeltern hatten es schwerer, für ausreichend Beleuchtung im Haus zu sorgen. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es einst war, gehen Sie bei Laternenschein auf Entdeckungstour durch das Wohnhaus und erfahren dabei, wie der Alltag der Menschen vor 100 Jahren ohne elektrischen Strom funktionierte.
Besonders in der Winter und Weihnachtszeit geeignet.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Ein Rundgang durchs Museum – die klassische Führung

Bei einem Rundgang durch das Dorfmuseum Markersdorf werden die wichtigsten Gebäude mit ihren ehemaligen Funktionen erläutert. Im Einzelnen sind dies die Ställe, Scheunen, Werkstätten, das Brunnen– und das Backhaus. Im Wohnhaus ist alles so hergerichtet, als wären der Bauer und seine Familie gerade auf dem Feld bei der Arbeit. Ihr könnt so ungestört alle Lebensbereiche besichtigen undWissenswertes aus dem Alltag eines Kleinbauern erfahren.

Alter : 4 – 99
Teilnehmerzahl: bis 25 Personen (bei größerer Personenzahl Teilung der Gruppe)
Dauer: ca. 2 h
Preis: 3,50 €/ 5,00 € (darin enthalten Museumseintritt und Führung)

★ ★ ★

Es ist ein Kraut gewachsen

Die Heilkraft von Kräutern ist seit vielen tausend Jahren bekannt. In unserem Bauerngarten am Museum lernt ihr wichtige Kräuter und Heilpflanzen kennen und bekommt Tipps zur richtigen Pflege einer solchen "grünen Apotheke". Genießt dann den Duft eines aromatischen Tees, eines Kräutersäckchens oder einer Kräuterseife.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten

★ ★ ★

Hadern, Lumpen, Altpapier – Geschichte vom Papier

Die Herstellung von Papier ist eine wirklich schöpferische Arbeit, denn Papier wird “handgeschöpft“. Es entsteht Blatt für Blatt mit viel Geduld aus einem Faserbrei. Euer selbst geschöpftes Papier wird sich aber völlig von dem eurer Schulhefte unterscheiden. Warum das so ist und noch vieles mehr, erfahrt ihr bei den “Geschichten vom Papier“.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Märchen – Auf dem Bauernhof entdeckt

Ob Aschenbrödel, Froschkönig, Hänsel und Gretel, Dornröschen… - All diese Märchenfiguren haben ihre „Spuren“ im Bauernhof hinterlassen. Ein fantasievoller Entdeckungsgang mit Wissenswertem und Mitmachaktionen für alle Teilnehmer.

Alter: ab 4 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten sind der Museumseintritt und die Projektkosten)

★ ★ ★

Milch, Butter, Buttermilch – gute Landbutter selbst gemacht

Buttern

Keine Angst, es muss nicht gemolken werden! Aber ins Schwitzen kommt man schon an der Zentrifuge oder dem Butterfass. Schließlich soll die Butter auch goldgelb und fest sein. Jeder kann sich hier also nach Herzenslust ausarbeiten und obendrein etwas über die Milchwirtschaft erfahren.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Naturspieltag – Feuer, Wasser, Erde, Luft

Gemeinsam erfahren wir, wie der Wind entsteht und wo der Schatz im Dorfteich liegt, fühlen Erde und lauschen dem Knistern des Feuers. Auf den Spuren der vier Elemente erleben wir tolle Experimente, Spiele für drinnen und draußen sowie Bastelaktionen.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten sind der Museumseintritt und die Projektkosten)

★ ★ ★

Osterei und Osterbrot – Österliches aus der Oberlausitz

Vielfältig sind die überlieferten Traditionen und Bräuche, die um das Osterfest ranken. Anhand von Bildern und Gegenständen nehmen wir euch mit auf eine Reise durch die Oberlausitz und Niederschlesien und erzählen von längst vergangenem und noch lebendigem Brauchtum. Das Ei als Symbol des Lebens spielt in der Osterzeit eine besondere Rolle. Ihr könnt euch in verschiedenen Verzierungstechniken ausprobieren und eine kleine Osterbastelei mit nach Hause nehmen.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Projektwochen in den Ferien – jeder Tag ein neues Erlebnis

In jedem Jahr finden im Dorfmuseum Markersdorf in den Winter-, Oster-, Sommer- und Herbstferien sowie im Advent Projektwochen statt. Die Angebote dazu sind vielfältig. Sie reichen von Basteltagen, Spielnachmittagen mit Oma und Opa bis hin zu Aktionen aus unserem Projektkatalog. Die aktuellen Termine, konkreten Tagesprogramme und anfallenden Kosten erfahren Sie aufAnfrage im Museum. Und wenn Sie noch Ideen haben, was außerdem angeboten werden sollte, teilen Sie sie uns bitte mit.

★ ★ ★

Rohrstock, Fibel, Schiefertafel – ein Schultag einmal anders

Schulstunde

In einer original eingerichteten Dorfschule aus der Zeit um 1 900, gibt es eine Unterrichtsstunde der besonderen Art zu erleben. Zwar kommt der Rohrstock nicht zum Einsatz, die Schüler müssen dennoch dem Lehrer bei seinen Ausführungen zur Schulordnung vor 1 00 Jahren folgen. In den historischen Schulbänken ist Stühlekippeln zum Glück nicht möglich, so dass sich der Schulmeister intensiv dem Schreiben seiner Schützlinge auf Schiefertafeln widmen kann.

Alter: 5 - 99 Jahre
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Rund um die Kartoffel – Wissenswertes von der beliebten Knolle

Die Geschichte der Kartoffel ebenso vielfältig wie ihre regionale Namensgebung. In der Oberlausitz heißt sie z.B. Aber. Um jedoch genügend “Abern“ zu ernten, bedarf es vorher einer ganzen Menge Arbeit. Eine stattliche Reihe von Geräten und Maschinen erleichterten dabei dem Bauern die Feldarbeit. Zur Erinnerung an diesen Tag können Karten mit Kartoffeldruck verziert oder ein Kartoffelmännchen gebastelt werden.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Sauber…?! – Heute wird gewaschen

Ab in die Waschmaschine und fertig! So einfach wie es heute ist, war das Wäschewaschen früher nicht. Da musste der Kessel gefüllt und angefeuert werden und kamen Wäschestampfer und Waschbrett zum Einsatz. Die Teilnehmer erleben einen original Waschtag und können selbst Hand anlegen. Außerdem gibt es eine Menge über strenge Regeln beim Wäschenaufhängen zu hören.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten sind der Museumseintritt und die Projektkosten)
Achtung! Projekt nur in den Sommermonaten buchbar.

★ ★ ★

Schafe, Filz und Wollknäuel – Geschichten am Spinnrad

Bild-Textiltag-300x200

Vielfältig sind die Handgriffe bei der Vorbereitung der Schafwolle zum Spinnen. Es werden Schritt für Schritt alle Arbeitsgänge vom Waschen, Trocknen und Kartieren vorgeführt. An einer Handspindel oder am Spinnrad kann jeder seine eigene Geschicklichkeit testen. Damit das spätere Tuch auch die richtige Farbe bekommt, färben wir die Wolle mit Naturfarben ein. Wer sich jedoch lieber für das Filzen interessiert, erhält dazu die notwendigen Tipps und Tricks genannt.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Schwere Arbeit, karger Lohn – Ein Kleinbauer erzählt

Kleinbauer

Bei einem Rundgang durch das Dorfmuseum Markersdorf werden die wichtigsten Gebäude mit ihren ehemaligen Funktionen erläutert. Im Einzelnen sind dies die Ställe, Scheunen, Werkstätten, das Brunnen– und das Backhaus. Im Wohnhaus ist alles so hergerichtet, als wären der Bauer und seine Familie gerade auf dem Feld bei der Arbeit. Ihr könnt so ungestört alle Lebensbereiche besichtigen undWissenswertes aus dem Alltag eines Kleinbauern erfahren.

Alter : 4 – 99
Teilnehmerzahl: bis 25 Personen (bei größerer Personenzahl Teilung der Gruppe)
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

So viel Heimlichkeit – Basteln und Backen im Advent

Weihnachten

„Oh, es riecht gut, oh, es riecht fein...“ Schon bei dieser Liedzeile steigt einem förmlich der Duft derWeihnachtszeit in die Nase. Deshalb könnt ihr bei uns an der traditionellen Weihnachtsbäckerei teilnehmen und eure selbstgebackenen Plätzchen mit nach Hause nehmen und ihr bastelt etwas für Oma und Opa. Damit die Zeit nicht lang wird, erzählt euch ein übergroßer Adventskalender von verschiedenen Weihnachtsbräuchen.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Summ, Summ, Summ – Bienchen summ herum

Wusstet ihr, dass eine Biene viele Berufe hat und ihre Lebenszeit nur etwa 5 Wochen beträgt? Sie fliegt in dieser Zeit dreimal um die Erde und sammelt mit ihrem Volk 15 kg Honig. Ihr könnt eine Honigschleuder betätigen, seht verschiedene Bienenstöcke und das i-Tüpfelchen sind dann noch selbst gegossene und gewickelte Kerzen aus Bienenwachs.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Vom mutigen Zinnsoldaten – wir gießen Zinnfiguren

IMG_6641klein

Vorsicht, dass flüssige Zinn ist sehr heiß! Deshalb müsst ihr auch aufpassen, damit sich keiner wehtut. Spannend ist es auf jeden Fall, wenn ihr die Form öffnet und seht, ob eure Figur gelungen ist. Wer alles richtig gemacht hat, kann seinen Soldaten oder die kleine Katze fantasievoll bemalen.

Alter: ab 10 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 8 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 5,00 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Von Kopf bis Fuß – Modische Trends von anno dazumal

Ein schwarzes Brautkleid? So etwas gibt es doch nicht! Im Dorfmuseum ist jedenfalls ein solches aus der Zeit kurz vor 1900 zu sehen. Dies und viele andere kostbare Stücke zeigen, was damals gerade schick war. Natürlich dürfen Hüte, Röcke und Hosen bei einer kleinen Modenschau selbst präsentiert werden. Mit einem selbstgebastelteten Stoffpüppchen kann derWeg nach Hause angetreten werden.

Alter : ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Wer will kleine Handwerker seh’n…

In der Kinderwerkstatt lernen die Teilnehmer im Umgang mit Holz, Kupfer, Steinen, Leder und anderen Materialien unterschiedliche Bearbeitungsmöglichkeiten kennen. Bei Brandmalerei, Kupfertreiben oder der Herstellung von Mosaiken vergeht die Zeit wie im Fluge.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Kosten: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★

Wie kommt der Apfel in die Flasche?

Der Herbst verwöhnt uns mit seinen Früchten an Baum und Strauch. Doch wie das Ganze für den Winter haltbar machen? Einwecken, Mosten und Obst Dörren waren geeignete Möglichkeiten. Wir stellen kaum noch bekannte Geräte wie Apfelschälmaschine, Saftpresse undWecktopf vor. Der selbst gemachte Apfelsaft entschädigt Euch für die Mühen.

Alter: ab 6 Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: ca. 2 h
Preis: 4,00 €/ 6,50 € (darin enthalten Museumseintritt und Projektkosten)

★ ★ ★